Autor Archiv

Update bei Upgrade

Written by Detlev Hagemann. Posted in XPress

Die neue QuarkXPress-Version (wahrscheinlich 10.1 genannt) steht kurz vor der Veröffentlichung.

Für mich der richtige Zeitpunkt, den Einsatz von XPress 10 in der Produktion zu evaluieren. Aber immer mit Sicherheitsnetz: Produktionen mit Risiko laufen in der bewährten älteren Version – parallel wird aber schon die neue Software getestet und eingesetzt.

neue-site-2014-02a

Über meine Erfahrungen werde ich auf der Xup-Website xpress-upgrade.com berichten. Zu diesem Zweck erhielt die Website ein umfassendes Update – auch inhaltlicher Art und technischer Art. Auf Xup werde ich nach und nach die Kapitel aus unserem Insider-Buch zu QuarkXPress 8 veröffentlichen. Natürlich ergänzt um die neuen Features aus XPress 9 und 10.

Der Besen hängt wieder … und unser Buch ist fertig

Written by Detlev Hagemann. Posted in Agiles Publishing, Digital-Publishing

Vor über 10 Monaten verabschiedete ich mich hier von der Straußensaison 2012 mit Gedanken zur Geschwindigkeit im Publishing – kaum ahnend, was mich bis heute bewegen und beschäftigen wird:

Die groben Ideen zum Schreiben unseres Buches über Agiles Publishing wurden im Herbst durch Kickstarter vorangetrieben, so dass wir Autoren uns ab Weihnachten ans Schreiben machen durften. Unsere einzelnen oder gemeinsamen Recherchen und spätabendlichen Diskussionen um Trends, Entwicklungen und Einschätzungen, aber auch um Kunden, Auftraggeber und Umsetzer öffneten Ohr und Auge für viele Prozesse. Und wieder und wieder kam das Thema „langsam oder schnell“ in den Fokus.

Die Strauße hat parallel zum Erscheinen des Buches wieder offen. Viele wieder sehr anregende Gespräche mit einer Dezernentin einer Krankenkasse, dem Tankstellenbesitzer nun im Ruhestand usw, Besinnung und Anregung gleichermaßen ist momentan für mich angesagt. – Und gerade während ich diese Zeilen schreibe, kommt von Mitautor Matthias Günther ein Skype-Link zu einem Beitrag von Stefan Plöchinger. Nach dem Lesen des für mich so packenden Textes will ich heute nicht mehr weiterschreiben. Es wird dort fast alles gesagt, was mich momentan bewegt und antreibt:

The Times They Are A-Changin’

Written by Detlev Hagemann. Posted in Agiles Publishing, Print-Publishing, Tablet Publishing, Web-Publishing

Ruhig war’s dieses Jahr in meinem Blog geworden. Die intensive Arbeit an unserem Buch „Agiles Publishing“ hat uns drei Schreiber – Georg Obermayr, Matthias Günther und mich – aus vielen Diskussionen unserer Branche herausgehalten.

Doch nun sind wir fast fertig. Alle Kapitel sind geschrieben, die letzten Seiten werden layoutet. Das Lektorat arbeitet die ersten Seiten durch, während unsere Beta-Leser mit den letzten Kapiteln „gefüttert“ werden. Einige Verhandlungen über Vertriebswege und über das Cover stehen noch an …

Um was geht’s in unserem Buch?

Kurzgefasst:

  • um Veränderungen im Publishing und Marketing
  • um erforderliche Schritte, damit Veränderungen zu positiven Entwicklungen werden
  • und um die Beweglichkeit (Agilität), Veränderungsschritte einleiten und durchführen zu können

Mehr als Web-Tabellen: TablePress

Written by Detlev Hagemann. Posted in Web-Publishing

tablepress-logo-2Ein einmaliger Besucher auf Ihrer Website ist nicht schlecht. Kunden oder Interessierte, die immer wieder auf Ihre Website kommen, das sollte natürlich das Ziel von verkaufenden Webseiten sein.

Aber welche Anreize gibt es für wiederkehrenden Besuch?

  • Sie bieten wechselnde Produkte günstig an
  • Sie bieten ständig neue nutzbringende Informationen (Text, Bild, Movie) aus Ihrer Branche an
  • Sie bieten Funktionalität auf Ihrer Webseite, die man häufig gebrauchen kann und nutzen möchte

Eine Woche „Agile Publishing“

Written by Detlev Hagemann. Posted in Apps, Print-Publishing, Tablet Publishing, Web-Publishing

Logo Agile PublishingVor einer Woche haben wir (Georg Obermayr, Matthias Günther und Detlev Hagemann) unser Kickstarter-Projekt Agile Publishing gestartet. Die Zeit der „geheimen“ Projektplanung war schon sehr spannend – die erste Woche in der Öffentlichkeit war noch viel spannender.

Intensive Diskussionen und überwiegend sehr konstruktive Kritik mit Medienschaffenden zeigen uns, dass das Thema, aber auch die Art der Finanzierung genau den Nerv unserer Branche trifft.