Quark übernimmt Gluon

Written by Detlev Hagemann. Posted in XPress

Wer in der Teilchen-Physik zu Hause ist, weiss es schon lange: Protonen und Neutronen bestehen aus RGB-Quarks und werden durch Gluonen zusammengehalten (Uni Bielefeld). Ähnliche Kräfte will nun der Software-Hersteller Quark bündeln, indem er das amerikanische Unternehmen Gluon übernimmt, international bekannt als XTension- und PlugIn-Hersteller.

Doch das Interessante an der Übernahme ist, dass Gluon nicht nur XTension-/PlugIn-Entwickler ist, sondern auch Entwickler vom «HyperPublishing System» (HPS), einem exzellenten und typischen «Publishing 3.0»-Produkt: hochgradig intelligente Templates, um Web- und Print-Seiten automatisch nach Regelwerk aus Datenbanken aufzufüllen. Anwender mit entsprechendem Rechteprofil können anschliessend bestimmte Layoutbereiche individuell anpassen, so dass das Corporate Design jederzeit bestehen bleibt. Quark will mit dieser Übernahme seine Position im Dynamic Publishing massiv ausbauen.

Die seinerzeitige Übernahme des Herstellers alap führte dazu, dass die alap-PlugIns für InDesign nicht mehr angeboten wurden. Bei der Übernahme von Gluon soll es nun anders laufen:  Gluons XTensions (für QuarkXPress) und PlugIns (für Illustrator und InDesign) werden weiterhin vom Gluon-Team entwickelt und nach wie vor über den Gluon Online-Store erhältlich sein, hört man von Quark.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren